Die Entwicklung


    Quelle:    INSTITUT FÜR AGRAR- UND STADTÖKOLOGISCHE PROJEKTE
                      an der Humbold-Universität zu Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät

        Von der Schafwolle zu Düngepellets
        Zielstellung, Entwicklung,Ergebnis

                  


                             Weitere Versuche
                    Düngeergebnis an Weidelgras



  
                            Zum Öffnen bitte anklicken. 

Projektziel war es, ungewaschene und ungereinigte Tierhaare aufgrund ihrer pflanzenphysiologisch äußerst wertvollen chemischen Zusammensetzung als organischen Dünger (Pellets) für den Einsatz im Garten- und Landschaftsbau zu verwenden. Weiterhin sollten die natürlicherweise vorkommenden Stoffeigenschaften und somit die multifunktionellen Eigenschaften der
Ausgangsstoffe sowohl bei der Herstellung der Pellets als auch bei der Anwendung  als Dünger genutzt werden. Der Projektpartner wählte verschiedene Pelletiertechnologien für die Erprobung aus. Im Mittelpunkt standen dabei  die Verarbeitbarkeit von Schafwolle (ggf. mit Zusatzstoffen) sowie die  Wirtschaftlichkeit des Verfahrens. Es zeigte sich, dass mit einer Flachmatrizenpresse am besten Dünger-Pellets hergestellt werden können.Laboruntersuchungen zu physikalischen und chemischen Eigenschaften der  Pellets haben ergeben, dass Schafwolle vor allem Stickstoff als Nährstoffquelle,  aber auch Kalium und geringfügig Phosphor aufweist. Der pH-Wert der Pellets            liegt im neutralen bzw. leicht basischen Bereich. Ihr Salzgehalt ist anfangs recht  hoch, wobei die Salze mit der Zeit ausgewaschen werden. Schafwoll-Pellets können   sehr gut Wasser aufnehmen

und über einen längeren Zeitraum halten, so dass  sie nicht nur eine düngende Wirkung besitzen, sondern auch als wasserspeicherndes  Medium eingesetzt werden können. Es wurden verschiedene pflanzenbauliche  Untersuchungen sowohl mit Zierpflanzen als auch mit verschiedenen Sorten von Gemüse im Gewächshaus und im Freiland durchgeführt. Zum einen wurde die optimale Menge an Dünger für verschiedene Kulturen bestimmt. Zum anderen wurde die Düngergabe von Pellets mit der Gabe von Flüssigdünger kombiniert. Hier zeigte sich zum Beispiel, dass durch die kombinierte Gabe von Flüssigdünger  und Schafwoll-Pellets das Pflanzenwachstum beim Weihnachtsstern optimal erfolgt (siehe Abbildungen). Schafwoll-Pellets sind sowohl für den Einsatz unter Glas als auch im Freiland sehr gut geeignet. Die Untersuchungsergebnisse belegen, dass Schafwoll-Pellets mit mineralischen und mit organischen Düngern konkurrieren können.

 

Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e. V.

Auftraggeber

IfN Anwenderzentrum GmbH, Lauchhammer

Kooperationspartner

Humboldt-Universität zu Berlin, Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät,

Institut für Gartenbauwissenschaften, FG Gärtnerische Pflanzensysteme,

AG Gemüsebau und AG Zierpflanzenbau





Schafwolle düngen,Schafwolldünger,Schafwolldünger,Gartendünger,Gartenduenger,
Florapell,

Schafwollpellets,Garten,Düngepellets,duengepellets.de,langzeitduenger.de,

schafwollpellets.de,

pellets.de,Pellets,Schafwollduenger.net,Dünger,düngen,Düngemittel,Langzeitdünger,

Phosphor,florapell.de,naturduenger.de,

Stickstoffdünger,organischer Dünger,Nährstoffe,Stickstoff,Schwefel,Kalium,Magnesium,

Natur,

Nährstoffbedarf,Landesschafzuchtverband,floraPell.info,VDL,Schafe,Schafwolle,Biodünger,

Pflanzennährstoffe,

Wasserspeicherung,Kleingarten,Kleingartenverband,Kleingartenverein,Universaldünger,

Gemüse, Balkon,Balkonkasten,Zierpflanzen,Rohwolle,Gewächshaus,Ertragssteigerung,ökologisch,#

natürlich,

organisches Düngemittel, flora Pell,Bodenstruktur,Substrat,Gartenprofi,Gartentipp,

Garten,

Gartentip,Profigärtner,Wolle,Gärtner,Gärtnerei,Floristik,Blumen,Floristenbedarf,Obst, Blumenzucht,Gemüseanbau,Balkonblumen,Geranien,Tomaten,Gurken,Zucchini,Kürbis,

Obstanbau,

Paprika,Kräuter,Orchideen,Kleingärtner,Inhaltsstoff,Wirkstoff,Naturdünger,

Schafwollduenger,floraPell.info




Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple